Süddeutsche Meisterschaften München 2016

Süddeutsche Meisterschaften erfolgreich

Obwohl ein geordneter Trainingsbetrieb aufgrund des Anbringens einer Absperrkette zum Schutze der Verlandungszone am Gelterswoog im letzten Monat kaum möglich war, erzielte die PG große Erfolge in München. Zur Vorbereitung der Wettkampfstrecke von 500 Metern wurde ein Trainingslager in Dillingen eingelegt.

Den Anfang machte die jüngste Sportlerin Franziska Motzenbäcker. Sie erpaddelte eine Silbermedaille über 1000 m und gewann den Kanu-Mehrkampf. Danach sicherten sich Luke Schäfer/Felix Bienroth und Franziska Bähr/Zoe Kahlert, jeweils im Zweierkanu, Bronze auf der 500 m Strecke. Felix legte kurze Zeit später noch mit Goldmedaillen über die gleiche Distanz und über 1000 m nach. Die 2000 m beendete er als Silbermedaillengewinner.

Weiterlesen: Süddeutsche Meisterschaften München 2016

Regatta Mannheim 2016

Paddlergilde zu Gast am Altrhein

Im Kanumehrkampf konnten Zoe Kahlert und Felix Bienroth sich über ihre zweiten Plätze und den damit verbundenen Silbermedaillen freuen. Felix konnte den Paddelwettbewerb für sich entscheiden und Zoe war im Laufen nicht zu schlagen. Ebenso in der Altersklasse 11 wurde Franziska Bähr fünfte und Jacqueline Keller erreichte Platz 17. Die ein Jahr älteren Schülerinnen B, mit Maja Ruppert und Wiebke Ruppert am Start, kamen auf Rang zehn und fünf. Dabei konnte Wiebke als Nummer eins im 1000 m Lauf siegen. In der AK 10 wurde Klemens Horst 14ter, Emil Flohr 11ter, Luke Schäfer (AK 12) 14ter, David Ungemach (AK 13) 14ter und Lukas Bienroth (AK14) siebter.

Die weiblichen Schülerinnen A, mit Lara Coressel auf Platz 5, Viktoria Ungemach Platz 8 und Lainey Huhtala auf Platz 10, schlugen sich gegen starke Gegnerinnen beachtlich. Viktoria Ungemach entschied dabei den Schlängellauf für sich und eine noch bessere Platzierung wurde durch die wetterbedingte Absage des 1000 m Laufes verhindert.

Weiterlesen: Regatta Mannheim 2016

Frühjahrsregatta Lampertheim 2016

Land unter in Kaiserslautern... aber die Paddlergilde obenauf in Lampertheim

Auf der Frühjahrs-Regatta Lampertheim konnten die Kanuten am Wochenende wieder voll überzeugen.

Den Auftakt machten Jan Schünemann mit Silber im B-Endlauf und Felix Bienroth mit Gold im Endlauf-A. Ebenfalls im Kanumehrkampf der Altersklasse 11 gewann, in einem hart umkämpften A-Finale, Franziska Bähr den Endlauf über 500 Meter, ihre Kameradin Zoe Kahlert wurde vierte. Im B-Finale erreichte Jacqueline Keller den dritten Platz.

Da mussten die Schüler natürlich nachziehen. Auf der 500 m Strecke der Kajakvierer unterlagen F. Bienroth, J. Schünemann, M. Schünemann und K. Horst mit nur einer halben Sekunde Rückstand dem Siegerteam. Das zweite PG Boot mit E. Flor, L. Schäfer, J. Ruppert, B. Münch wurde Vierter.

Weiterlesen: Frühjahrsregatta Lampertheim 2016

Große Wiesbadener Kanuregatta 2016

Goldjagd zwischen Yachten: Paddlergilde im Schiersteiner Hafen wieder auf Erfolgskurs

Im schönen Wiesbadener Ortsbezirk Schierstein, von nur einer Regenpause unterbrochen, ließen die jungen Sportler/innen ihre Kanus erneut zu Wasser.

Die jüngsten Paddler sammelten tüchtig Medaillen ein. Jan Schünemann holte in der Altersklasse der Neunjährigen Silber auf 500m, Ben Münch den achten Platz über dieselbe Distanz und noch einen guten fünften Platz auf die 1000 m. Die Mädchen sicherten sich mit Franziska Motzenbäcker Gold auf der 500 und der 1000 m Strecke. Zoe Fleygnac wurde jeweils Sechste. Gemeinsam wurden sie außerdem Vierte bei ihrem 500 m Lauf im Zweierkajak(K2).

Vom Goldmädchen zu den Goldjungen: Felix Bienroth und Marc Schünemann. Beide waren auf 500 m (AK 11) in ihren jeweiligen Rennen nicht zu schlagen und holten das übliche Edelmetall. Gemeinsam im K2 räumten sie danach noch Silber ab. Auf der 2000 m Langstrecke gab es dann wieder Gold für Felix.

Weiterlesen: Große Wiesbadener Kanuregatta 2016

41. Große Mainzer Kanu-Regatta

Strahlender Sonnenschein, strahlende Sieger bei der Paddlergilde Kaiserslautern

Nach einem erfolgreichen Saisonstart in Ginsheim und Essen mussten sich die Sportler und Sportlerinnen erneut bei der Großen Kanuregatta in Mainz beweisen.

Den Auftakt der Medaillenjagd machten Franziska Motzenbäcker mit dem ersten und Zoe Fleygnac mit dem zweiten Platz über 1000 Meter im Einerkajak Altersklasse 9. Kurz darauf siegte in der gleichen AK Jan Schünemann gefolgt von Jonas Ruppert auf Platz drei über dieselbe Distanz. Ben Münch erfuhr sich den vierten Platz.

Der Rest des Tages gehörte der Langstrecke über 2000 Meter.

Im Zweierkanu holten Maja Ruppert (AK 12) und Zoe Kahlert (AK11), mit 20 Sekunden Vorsprung Gold. Gewohnt souverän sicherte sich Felix Bienroth in der AK 11 Gold, Marc Schünemann wurde vierter. Knapp geschlagen auf Platz zwei erkämpfte sich Franziska Bähr (AK 11) eine Silbermedaille.

Weiterlesen: 41. Große Mainzer Kanu-Regatta