Schülerregatta des Kanurennsports in Mannheim

  • Drucken

Erfolgreicher Saisonabschluss der Paddlergilde

Am Wochenende, 28. und 29. September 2013, fand in Mannheim Sandhofen eine Schülerregatta im Kanurennsport statt. Der Nachwuchswettbewerb wurde ausschließlich für Sportlerinnen und Sportler im Alter von sieben bis 14 Jahren veranstaltet. Ausrichtender Verein war der WSV Sandhofen. Besonders erfolgreich präsentierte sich das Trio der Schülerinnen B der Paddlergilde Kaiserslautern um Lainey Huhtala, Lara-Luise Coressel und Victoria Ungemach. Insgesamt gingen 14 Vereine mit 219 Paddlerinnen und Paddlern an den Start. Die Paddlergilde Kaiserslautern 1926 e.V. war mit zwölf Nachwuchssportlerinnen und –sportlern vertreten. „Das Wochenende war ein schöner Abschluss einer sehr erfolgreichen, aber auch anstrengenden Saison! Die guten Platzierungen dienen unserer Mannschaft nochmal als zusätzliche Motivation für das Wintertraining!“, so Trainerin Anne Hupfer.

Ein Highlight der Regatta stellten in diesem Jahr die Sonderrennen „Miss Mini Women“ bzw. „Mister Mini Men“ dar. Bei diesem Duathlon mussten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst einen 1000-Meter-Lauf absolvieren, dann ihr Einer-Kanu mit der Unterstützung eines Helfers zu Wasser lassen und abschließend eine Distanz von 1000 Metern paddeln. Lainey Huhtala konnte diesen Wettbewerb in der Altersklasse 11 für sich entscheiden und sicherte sich damit den Titel der diesjährigen „Miss Mini Woman“. Darüber hinaus gelang ihr im Einer (K1) der Sieg über die Distanz von 500 Metern. Mit Lara-Luise Coressel zusammen eroberte sie dann im K2 bei den weiblichen Schülern B ihre dritte Goldmedaille an diesem Wochenende, ebenfalls über die 500-Meter-Strecke. Auch Zweierpartnerin Lara-Luise Coressel konnte ihr 500-Meter-Rennen in der Altersklasse 11 für sich entscheiden. Das goldene Trio komplementierte Victoria Ungemach, die in ihrem Rennen im K1 über die selbe Distanz ebenfalls einen ersten Platz erpaddeln konnte. „Die letzte Regatta hat uns richtig Spaß gemacht! Wir hoffen, dass der Winter nicht so lang wird und wir wieder schnell in die neue Saison starten können!“, so der Konsens des Erfolgstrios.

Für die Sportlerinnen und Sportler geht das Training nun über den Winter weiter. Neben Paddeln stehen Laufeinheiten, Krafttraining mit Gewichten und Konditionszirkel in der Sporthalle für die Vorbereitung der Saison 2014 auf dem Trainingsplan.



Medaillenspiegel


1. Plätze

Felix Bienroth K1 männl. KMK AK8 300m und Mister Mini Men AK8
Lukas Bienroth K1 männl. AK11 500m
Fabio Coressel K1 männl. KMK AK13 1000m
Lara-Luise Coressel K1 weibl. KMK AK11 500m
Lainey Huhtala K1 weibl. KMK AK11 500m und Miss Mini Women AK11
Victoria Ungemach K1 weibl. KMK AK11 500m
Lara-Luise Coressel, Lainey Huhtala K2 weibl. SchB 500m
Fabio Coressel, Dominik Greguric, Torben Völschow, Pascal Löffelhardt (alle BW) S4 300m (Staffel)


2. Plätze

Fabio Coressel KMK
Lukas Bienroth, Ronnie Bähr K2 männl. SchB 500m
Lukas Bienroth, Ronnie Bähr K2 männl. SchB 2000m


3. Plätze

Lukas Bienroth Mister Mini Men
Lara-Luise Coressel Miss Mini Women
David Ungemach K1 männl. KMK AK10 500m
Victoria Ungemach K1 weibl. KMK AK11 2000m
Fabio Coressel, Niklas Bär (BW) K2 männl. SchA 500m
Fabio Coressel, Sascha Brachwitz (BW) K2 männl. SchA 2000m
Jan Seibert, David Ungemach K2 männl. SchB 500m
Fabio Coressel, Sascha Brachwitz (BW) K2 männl. SchA 2000m
Lara-Luise Coressel, Lainey Huhtala, Franziska Schank, Victoria Ungemach S4 weibl. SchB 300m (Staffel)