37. Frühjahrs-Slalom in Zweibrücken auf dem Hornbach

Glücklicherweise konnte die Regatta trotz der langen Trockenheit an diesem Wochenende stattfinden (während Rastatt in der Woche 'drauf absagen musste).

Jonas Kimmerle, in der Klasse Schüler B, und Gerdi Erler bei den Seniorinnen nutzten die Gelegenheit, um ihre ersten Regatta-Erfahrungen zu sammeln. Gerade für die Kinder ist es eine mächtig spannende Angelegenheit, auf bewegtem Wasser und unter Wettkampfbedingungen das bisher Erlernte umzusetzen.

 

Jonas gelang das sehr gut und schaffte es sogar im zweiten Lauf alle Tore zu befahren und damit den 50 Strafsekunden des ersten Laufs zu entgehen, während Gerdi in ihrer ersten Regatta schon auf Platz 1 des Siegertreppchens stehen durfte.

Caro konnte ihre gute Form nach dem Ostertrainingslager mit zwei stabilen Läufen unter Beweis stellen und fuhr souverän mit 5 Sekunden Abstand auf das Siegertreppchen. Gratulation.

Sehr überraschend war für mich die Leistung von Sarah: zwischen der Herbstregatta und heute liegen Welten: sie fuhr mit einem fehlerfreien Lauf und nur 7 Sekunden Abstand auf Platz 3 in der weiblichen Jugend.

Olaf fuhr im K1 (Jugend) auf den 5. Platz und im C2 mit Daniel Dietzsch bei den Junioren (!) auf Platz 3.

Das Wetter hat größtenteils mitgespielt und die Leistungen unserer Sportlerinnen und Sportler waren doch eine gute Ausgangsbasis für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften am Sonntag.

Ein paar wenige Bilder gibt es auch davon.