DM Jugend/Junioren in Augsburg

Am letzten Ferienwochenende fanden die deutschen Meisterschaften im Kanuslalom der Jugend und Junioren in Augsburg auf dem Eiskanal statt.

Die Olympiastrecke von 1972 stellte die Nachwuchsathleten vor große technische Probleme, da die Strecke auf sehr anspruchsvollem Wildwasser ausgetragen wurde.

Mit von der Partie waren diesmal Yannick und Felix als qualifizierte Ranglistenfahrer sowie Lena zur Komplettierung der Mannschaft. Sowohl für unsere Starter als auch für den frisch aufgestiegenen und in dieser Saison für den SKC Saarbrücken startende Olaf war dies das erste Rennen auf einer solch schwierigen Strecke. Eliane fuhr als Glückskeks mit.

Lena machte den Anfang als Vorfahrerin der Qualifikationsrennen am Samstag. Sie setzte die abgesprochenen Fahranweisungen gut um und konnte so schon als Schülerin A eine Zeit vorlegen, die sogar für eine Finalteilnahme bei den Jugendlichen gereicht hätte (wenn auch knapp). Diese Leistung war möglich durch die Teilnahme an mehreren Lehrgängen des D-Kaders und des Saarländischen Kanu-Bunds in Bratislava und Augsburg, an denen Sie und Lukas während der Sommerferien konzentriert an schwere Wildwasserstrecken herangeführt wurden. Diese Möglichkeiten waren für Felix und Yannick leider nicht gegeben. Felix konnte sich nach einem verpatzten ersten Lauf glücklicherweise noch einmal fokussieren und Torverfehlungen weitgehend vermeiden (Platz 25). Yannick, der als einziger dieses Jahr noch nicht in Augsburg trainiert hatte musste grippegeschwächt leider einige 50er einstecken und landete auf Platz 28. Auch Olaf hatte am Tag 1 nach seinem Norwegenurlaub bei seinem ersten Rennen in Augsburg Schwierigkeiten und landete auf Rang 53. Allerdings waren sie damit nicht alleine: Die meisten Fahrer mussten in mindestens einem ihrer Läufe einen oder mehrere 50er hinnehmen.

Im Mannschaftslauf am Sonntag durfte dementsprechend auch Lena die Triade die Strecke hinunterführen, zeigte aber doch auch einige male Nerven. Es reichte aber für einen 23. Platz, da sowohl Yannick als auch Felix ihre Vortagesleistungen steigern konnten.

Insgesamt mussten wir an diesem Wochenende Lehrgeld an den schwierigen Parcours zahlen. Die nötigen Konsequenzen müssen gezogen werden. Das Wildwasser des Eiskanals verzeiht eben keine Fehler.
Bilder auf Picasa.